zurück zu Karriere

svt Brandsanierung GmbH - Internes Seminar in Wittenburg

Am 26. und 27. Juni fand für alle Mitarbeiter/innen der svt Brandsanierung GmbH im Alpine Center in Wittenburg (Mecklenburg-Vorpommern) ein internes Seminar statt. Referenten aus dem eigenen Hause sowie verschiedene Zulieferfirmen waren angereist, um über den neuesten Stand in den vielen unterschiedlichen Bereichen rund um das Thema Schadensanierung zu informieren.

Mitarrbeiterseminar Sanierung

Der erste Seminartag begann mit der herzlichen Begrüßung durch die Geschäftsführer der svt Holding GmbH Herrn Koch und der svt Brandsanierung GmbH Herrn Schäfsmeier. Außerdem gaben die beiden den insgesamt 112 Teilnehmer/innen wichtige Neuigkeiten aus den verschiedenen Unternehmenssparten für das zweite Halbjahr 2014 mit auf den Weg.

Entsprechend des Tätigkeitsbereiches wurden die Mitarbeiter/innen im Anschluss in Arbeitsgruppen eingeteilt. Der Projektleitungen wurde das kaufmännische Handeln aus Sicht der Konzernzentrale durch den Geschäftsführer der svt Holding GmbH Herrn Gerdau näher gebracht und die Einsatzleitungen nutzten die Gelegenheit, neue Techniken der Trocknungsgeräte durch zwei Herstellerfirmen kennen zu lernen und gezielt Fragen zum Umgang und zur Handhabung zu stellen. Die Sachbearbeitungen wurde auf den aktuellsten Stand zur alltäglich genutzten Software gebracht und in den Tücken der Rahmenverträge mit Versicherungen geschult. Zudem war es für alle auch sehr interessant, Fallbeispiele zur Projektsteuerung aus der Praxis kennen zu lernen und zu sehen, was alles passieren kann, aber nicht muss - was passieren muss - und was nicht passieren sollte. Die Pausen nutzen die Mitarbeiter/innen um sich über den Alltag im Schadenmanagement auszutauschen, aber auch um über außerberufliche Themen zu sprechen, wie zum Beispiel die derzeit stattfindende Fußball-Weltmeisterschaft und das anstehende Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die USA.

Am nächsten Tag wurden die Themen unter anderem durch Fachvorträge weiter vertieft und erweitert und beispielsweise die Messverfahren für eine Trocknung nach Wasserschäden praxisnah erörtert. Richtlinien, die das Schadenmanagement betreffen, waren ebenfalls Gegenstand der Diskussion. Auch sogenannte Soft Skills, wie zum Beispiel der Umgang mit zu Schaden gekommenen Versicherungsnehmern am Telefon, wurden thematisiert. Das Ende des zweiten Seminartages war auch gleichzeitig der Beginn des Sommerfestes der svt Brandsanierung GmbH.

Im Alpin Center hatten die Mitarbeiter/innen die Möglichkeit auf den Indoor-Pisten mit erstklassigen Schneeverhältnissen entweder an verschiedenen Disziplinen einer Winter-Olympiade teilzunehmen oder Ski zu fahren. Nach der sportlichen Betätigung ging es zum gemütlichen Teil über und man ließ den Tag beim abendlichen Grillbuffet mit anschließendem Zusammensein ausklingen.

Die Kombination von Zusammenarbeit und Geselligkeit hat in diesen zwei Tagen außerordentlich zum Teambuilding beigetragen, denn auch eine gute zwischenmenschliche Atmosphäre ist in der heutigen Zeit sehr wichtig und wird bei svt groß geschrieben.